Sie befinden sich auf: Archiv 2017 > ~ Gerätturnen "W"

Gauliga Turnen weiblich

PDF-Ausschreibung

Termin N.N.
Ort N.N.
Zeitplan N.N.
Meldungen Steffanie Bratan (Adresse bitte Ausschreibungsheft entnehmen)
Meldeschluss N.N.
Meldegeld 20 € Mannschaft (wird abgebucht)
Kampfrichter Wahrscheinlich 2/teilnehmendem Verein/Begegnung
Anforderung Gauliga A (jahrgangsoffen):
LK 4+ mit folgenden Anforderungen (es zählen Elemente von TE bis "I" laut aktuellem CdP 2017-2020 sowie der aktuellen NEL 2017):

Barren:
KA1 Holmwechsel
KA2 Umschwungbewegung vw.
KA3 Umschwungbewegung rw.
KA4 mind. 180° LAD (im Angang, im Abgang, während Übung möglich)
KA 5 Abgang A 0,5€ 0,3

Balken:
KA1 gymn. Verbindung (2 versch. Elemente) - davon 1 mit 180° Spreizwinkel
KA2 gymn. einbeinige Drehung 360°
KA3 akrobates Element
KA4 Gleichgewichtselement oder Halte (2sec.)
KA5 Abgang A0,5; NE 0,3

Boden:
wie LK3 (jeodch zählen hier jetzt auch noch TE)
= die Siegermannschaft der Gauliga A verpflichtet 2018 in die Regioklasse aufzusteigen!!!

Gauliga B (jahrgangsoffen):
LK4 (nach DTB-Ausschreibungen 2015 und Aktualisierugnen 2016/2017); Wertigkeiten der Elemente nach CdP 2017-2020 sowie der aktuelle NEL 2017

ACHTUNG: keine Hocke/Grätsche mehr am Sprung!!! Stattdessen steht hier der Mattenberg zur Verfügung.
= die Siegermannschaft der Gauliga B ist verpflichte 2018 in der Gauliga A zu starten!!!

Mannschaften

Eine Mannschaft besteht aus max. 12 Turnerinnen. Pro Wettkampf dürfen 8 aktiv weden, pro Gerät dürfen davon 5 Turnerinnen starten, von denen die drei besten Ergebnisse das Mannschaftsergebnis ausmachen.

Eine Turnerin darf einmalig in der laufenden Saison hochturnen.

Allgemeine Hinweise:

  • Sprung LK 4: Mattenberg ohne weiteres Gerät davor (ca. 1,00 – 1,10m; Handstützsprungüberschlag in die Rückenlage; AW 2,5) oder Tisch (mind. 1,10m; ausschließlich Handstützsprungüberschlag)
  • Sprung LK 4+: Tisch (mind. 1,10m)
  • Es wird am Stufenbarren geturnt.
  • Balken: in der Regel 1,25m ab Boden (bzw. max. 1,05m ab Mattenlage), bei Abweichungen werden die Vereine benachrichtigt.
  • Die Bodenübungen in den Kürklassen müssen mit Musik geturnt werden. Die Übungen werden auf einer Tumblingbahn geturnt.


Bei Fragen oder Unsicherheiten bitte bei Steffanie Bratan oder Sabine Kieckeben nachfragen!

Steffanie Bratan
Gaufachwartin Gerätturnen weiblich

Zum Seitenanfang

Gaumeisterschaften beim Tag des Turnens

Ausschreibung als PDF-Datei

Meldeformular "Einzelturnerin"

Meldeformular "Mannschaft"

Termin 21.10.17
Ort Philippsburg,  Sporthalle, Lessingstr. 29, 76661 Philippsburg
Veranstalter Kraichturngau Bruchsal
Ausrichter TV Philippsburg
Meldungen an Steffanie Bratan (Adresse bitte Ausschreibungsheft entnehmen)
und an
Geschäftsstelle Kraichturngau Bruchsal (kraichturngau@t-online.de)
und an
Kampfrichterwartin Sabine Kieckeben (Adresse bitte Ausschreibung entnehmen)
Bitte das Meldeformular von der Homepage runterladen und Wettkampfnummer, Name, Jahrgang, Verein angeben. Bitte bei der Meldung eine Ansprechperson mit Telefon/E-Mail angeben!
Meldeschluss 07.10.2017
Meldegeld 5 € pro Einzelturnerin (wenn die Turnerin nicht schon in der Mannschaft gemeldet ist)
20 €pro Mannschaft. (Das Meldegeld wird abgebucht)
ACHTUNG: eine Mannschaft besteht aus max. 8 Turnerinnen, von denen 5 jeweils am Gerät für die Mannschaft turnen dürfen. Davon bilden die 3 besten Wertungen das Mannschaftsergebnis.

 

Kampfrichter

1-5 Einzelmeldungen   = 1 Kampfrichter
> 5 Einzelmeldungen   = 2 Kampfrichter
1 Mannschaft              = 1 Kampfrichter
bis 3 Mannschaften     = 2 Kampfrichter
ab 4 Mannschaften      = 3 Kampfrichter

Vereine, die keinen Kampfrichter melden, dürfen nur starten nach Absprache mit der Gaukampfrichterwartin Sabine Kieckeben, wenn voraussichtlich genügend Kampfrichter anwesend sein werden. Außerdem muss eine Gebühr von 20,-€ entrichtet werden. Die Kampfrichter sind verpflichtet, bei der Kampfrichterbesprechung anwesend zu sein. Bitte die Kampfrichter bei der Meldung namentlich angeben.

Zeitplan der genaue Zeitplan wird nach Eingang der Meldungen bekannt gegeben, grob planen wir wie folgt:
  1. Durchgang P-Übungen (jüngere Jahrgänge)
8.00 Uhr Einturnen
9.00 WK-Beginn
ca. 11.45 Uhr Siegerehrung

2. Durgang P-Stufe (ältere Jahrgänge) * Kür modifiziert (je nach Meldungen)
11.30 Uhr Einturnen
12.30 Uhr WK-Beginn
ca. 15.30 Uhr Siegerehrung

3. Duchgang Kür modifiziert
15.00 Uhr Einturnen
16.00 Uhr WK-Beginn
ca. 18.50 Uhr Siegerehrung

Steffanie Bratan
GFW Gerätturnen weiblich

Zum Seitenanfang