Sie befinden sich auf: Personalia > Edith Kuhn verstorben

Edith Kuhn verstorben

Der Kraichturngau Bruchsal trauert um sein
Ehrenmitglied Edith Kuhn

  

Edith Kuhn gehörte insgesamt 52 Jahre dem Gauturnrat des Kraichturngau Bruchsal an. Seit 1967 brachte sie sich in vielen Bereichen rund um das Turnen mit großer Leidenschaft und viel Engagement ein.

Edith begann 1967 bis 2008 zunächst als Frauenturnwartin, danach folgten die Ämter als Fördergruppenleiterin, Kunstturnwartin und Kampfrichterwartin. 2008 wurde sie zum Ehrenmitglied des Gauturnrates ernannt.

Auch im Badischen Turnerbund begleitete sie von 47 Jahre diverse Ämter. Angefangen von der stellvertretenden Landeskunstturnwartin, Obmann für Fördergruppen weiblich, Leiterin der Lehrgänge im weiblichen Kunstturnen auf der Sportschule Schöneck, Beauftragte Kampfrichterwartin für Gerätturnen weiblich und Sitz im Fachausschuss Gerätturnen weiblich. Zudem war sie so manches Mal als Wettkampfleiterin bei den Landesturnfesten, sowie Obmann für das Gerätturnen bei den Deutschen Turnfesten tätig.

Edith Kuhn lebte für die Turnwelt und mit ihrer lustigen und fürsorglichen Lebensart war sie überall eine gern gesehene Persönlichkeit.

So erhielt sie neben dem KTG Gauehrenbrief in Gold (1974), die DTB Ehrenadel (1988) und den Ehrenbrief (2004), die Landesehrennadel Baden-Württemberg (1984). 2007 wurde sie mit der Silbernen Jahn-Medaille sowie 2008 mit der Friedrich-Ludwig Jahn Plakette ausgezeichnet.

So gut es in den letzten Jahren ihre Gesundheit zuließ, nahm sie immer an den Sitzungen des Gauturnrates und Wettkämpfen im Turngau teil. Zu Edith konnte man immer kommen, sie wusste stets Rat und es gab nie ein Nein!  

Unser Mitgefühl gilt ihrem Ehemann Kurt und ihren Kindern und allen Angehörigen. Wir werden Edith stets in guter Erinnerung halten!

Der Gauturnrat

Die Beerdigung ist am Freitag, 15.03.2019 um 14 Uhr in Heidelsheim.

Zum Seitenanfang